Einsam? Haben Sie Sorgen? Oder nur einfach mal reden?

Die aktuelle Corona-Krise stellt uns als Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Besonders für ältere Menschen, die möglicherweise weniger Zugang zu digitalen Medien haben, kann diese Zeit besonders herausfordernd und unsicher sein.

Wegen Corona soll man nicht mehr aus dem Haus, Angehörige sollen einen nicht besuchen – es wird einsam. Da fällt einem die Decke schnell auf den Kopf. Wenn sie Gesprächsbedarf haben, plaudern, über Ihre Sorgen und Nöte sprechen wollen – rufen Sie uns an. Sie finden ein offenes Ohr – auch wenn Sie nur plaudern wollen. Plaudern ist auch eine Medizin.

In schwierigen Lebenssituationen oder einsamen Stunden kann ein anonymes Gespräch mit einem verständnisvollen Menschen helfen und erleichtern.

Das Telefon ist von 9:00 bis 22 Uhr besetzt. Die Telefongespräche werden vertraulich gehalten. Sie können auch gerne anonym geführt werden.

Rufen Sie einfach an.

Der erste Schritt kann ein Anruf beim Seniorentelefon sein. Ohne zu urteilen geben erfahrene und geschulte Mitarbeiter_innen Rat oder hören einfach nur zu. Wir haben ein offenes Herz und Ohr für jeden.

Termine