Chancen und Herausforderungen für eine lebendige Seniorenpolitik in der Verbandsgemeinde Mendig

Startseite/Chancen und Herausforderungen für eine lebendige Seniorenpolitik in der Verbandsgemeinde Mendig

Oktober, 2018

10Okt14:30Chancen und Herausforderungen für eine lebendige Seniorenpolitik in der Verbandsgemeinde Mendigfür Mendiger Seniorinnen und Senioren

Details

20%, also jeder 5. Bewohner in der Stadt Mendig ist 65 Jahre und älter. In einigen Jahren werden 25% der Mendiger Bevölkerung im Seniorenalter sein. Die Verbandsgemeinde ist seit zwei Jahren Modellkommune für Senioren. Wie sieht heute das aktuelle Seniorenangebot der Verbandsgemeinde aus? Was wird in den nächsten Jahren angeboten, um den Senioren das Leben zu erleichtern? Wie unterstützt die Verbandsgemeinde die ehrenamtlichen Vereine, die sich bereits jetzt in der Seniorenarbeit engagieren? Wie kann die Verbandsgemeinde unseren Verein Pro-Mendig e.V. unterstützen, damit wir unser Angebot für Senioren besser und vielfältiger umsetzen können? Wir dürfen auf einen interessanten Vortrag gespannt sein. Warum organisieren wir von Pro-Mendig e.V. einen offenen Seniorentreff und weitere Veranstaltungen? ? Der demographische Wandel führt dazu, dass in Mendig immer mehr ältere Menschen leben. Mit dem Angebot eines offenen Treffs für Seniorinnen und Senioren bieten wir eine Begegnungsmöglichkeit, wo sich Senioren zwanglos - unabhängig von Vereins- oder Parteimitgliedschaften, Herkunft oder Religion treffen können. Jeweils am ersten und dritten Mittwoch eines Monats wird ein solcher Treff stattfinden - im Haus am Lindenbaum, Fallerstr. 11, Mendig. Bei Bedarf organisieren wir eine Fahrmöglichkeit. Anmeldung erleichtert uns die Organisation. Hier die neue Anmeldenummer 02652 8050956. Ansprechpartner für den Seniorentreff Mendig sind Karl Gunkel oder Inge+ Klaus Geisen.  

more

Zeit

(Mittwoch) 14:30

Ort

Haus am Lindenbaum

Fallerstrasse 11, 56743 Mendig

Veranstalter

PRO MENDIG e.V.info@pro-mendig.de Ernteweg 35, 56743 Mendig

Nach oben