Das letzte große Starkregenereignis in Mendig gabe s an Pfingsten 2017. Da war es der Kellbach, der die Anwohner zur Verzweiflung trieb. Diesesmal gab es offensichtlich über ganz Mendig verteilt, Überflutungen. Schwerpunkt scheint Niedermendig gewesen zu sein. Aber auch in Obermendig gab es überschwemmte Straßen und überschwemmte Keller. Auch Keruft war wohl betroffen. Nachstehnd eine Zusammenfassung der Berichte, die in den sozialien Medien publiziert wurden:

Die Mendiger Feuerwehr hatte von 19:30 bis Mitternacht 28 Einsatzstellen abzuarbeiten. Die Feuerwehren Bell und Thür unterstützen dabei die Mendiger Feuerwehr.

Kellbach: Hier gelang es der Feuerwahr im oberen Bereich des Baches durch Abpumpen die Wassermassen in verschiedenen Kanalisationen abzuleiten, so dass der Kellbach in seinem Bett verblieb.                                   .

Hier Links zu zwei Videos, die zeigen, dass der Kellbach zu einem reissenden Fluss wurde:

Kellbach Video 01 (Gaby Loosen)

Kellbach Video 02 (Gaby Loosen)

Ernteweg: im vorderen Bereich des Erntewegs wurde von einem vollgelaufenen Keller berichtet. Da es im Ernteweg nicht so sehr stark geregnet hat, kann man vermuten, dass auch hier der Kanal überlastet war. Im Hinblick darauf, dass an den Kanal weitere Baugebiete angeschlossen werden sollen, eein wichtiger Hinweis auf die jetzt schon zu knappe Kapazität des Ernteweg-Kanals.

Kirmes in Obermendig: Auch der Kirmesbereich stand unter Wasser.

Laacher Strassse: Am Tiefpunkt der Laacher Strasse drückt das Wasser schon bei kleinerem Regen aus dem Gully, Dort mündet ein Abwasserrohr mit einem Durchmesser von 40 cm in ein kleineres Rohr mit 30 cm Durchmesser. Damit sind schon bei kleineren Regenereignissen Probleme programmiert. Die Anwohner sind frustriert, weil diese Ursache seit Jahren bekannt ist.

Der überlaufende Kanal verursacht in der Laacher Straße häufig Überschwemmungen

Heidenstockstrasse: Hier haben die Wassermassen den Rindenmulch bis zur Thaimassage und über den Rethplatz und vor den Tierfutterladen am Reth-Platz geschwemmt.

Thürer Strasse: im Bereich der Hausnummern 1+2 gab es heftige Überschwemmungen.

Bei uns im Hof inerhskb 10 Minuten

Gepostet von Lydia Schwang am Freitag, 9. August 2019

Thürerstrasse 1 und 2

Gepostet von Lydia Schwang am Freitag, 9. August 2019

Auch aus der Jahnstrasse und der Hospitalstraße wurde von Überschwemmungen berichtet.

Unterhalb von Niedermendig: Dort konnte man etwa ein Meter hohe Wasserfontänen sehen, die sus der Kanalisation herausgedrückt wurden.

Das waren einige Beispiele, die in den sozialen Medien zu finden waren.